3 Bosch Tischkreissägen im Vergleich

Bei unseren Lesern von großem Interesse und bei den Handwerkern zurecht beliebt: mit seinen Tischkreissägen scheint Bosch vieles richtig zu machen. Auch in unseren Tests schnitten die Geräte überdurchschnittlich gut ab. In diesem Artikel stellen wir die Firma Bosch samt ihrer Produkte im Bereich Tischkreissägen vor.

Wer steckt hinter Bosch?

Bosch ist seit 1886 einer der bekanntesten Hersteller für Werkzeuge und Werkmaschinen Deutschlands. Und mit ca. 10,8 Milliarden Euro Umsatz weltweit auch einer der erfolgreichsten.
Ganz klar, dass Bosch auch im Tischkreissäge Segment mitmischt. Wir haben uns im Folgenden das Produktportfolio des Markenherstellers angeschaut, testen die einzelnen Maschinen genauer und erklären dir alle Unterschiede zwischen den Modellen.

Tischkreissägen made by Bosch

Tischkreissäge Bosch PTS 10T

Die Bosch PTS 10T ist uns in unserem Test durch zuverlässige Qualität, gute Bedienung und robuste Verarbeitung positiv aufgefallen.

Konkret nehmen wir die Bosch Tischkreissäge PTS 10, die Bosch Tischkreissäge GTS 10 XC Professional und die Bosch Tischkreissäge PPS 7 S genauer unter die Lupe und prüfen Sägequalität, Verarbeitung, Ausstattung sowie das Preis- / Leistungsverhältnis. Alle drei Maschinen lassen wir in unsere Werkstatt kommen, bauen sie auf, schauen ihnen unter die Haube und haben sie in unseren Berichten ausgiebig vorgestellt. Doch dazu später mehr.

Bevor es in die Praxis geht, hier erst einmal alle technischen Werte im genauen Vergleich:

Kauftipps

Von den angeschauten Bosch Tischkreissägen empfehlen wir diese drei Modelle für dich.
  • Hersteller
  • Gewicht
  • Leistung
  • Lehrlaufzahl
  • Schnitthöhe
  • Sägeblattmaße / Bohrung:
  • Schrägstellung

Bosch PTS 10T

  • gewohnte Bosch Markenqualität zu fairem Preis
  • Hersteller: Bosch
  • Gewicht: 26kg
  • Leistung: 1400W
  • Drehzahl: 5000/min
  • Schnitthöhe: 75mm bzw. 63mm
    (bei 45Grad)
  • Sägeblattmaße / Bohrung: 254mm / 30mm
  • Schrägstellung: 0 - 45 Grad

Bosch PPS 7 S Unterflursäge

  • Beste Schnittqualität durch praktische Unterflurfunktion
  • Hersteller: Bosch
  • Gewicht: 23,2kg
  • Leistung: 1400W
  • Drehzahl: 4800/min
  • Schnitthöhe: 62mm bzw. 36mm
    (bei 45Grad)
  • Sägeblattmaße / Bohrung: 190mm / 30mm
  • Schrägstellung: -1,5 - 46,5 Grad

Bosch GTS 10 XC Professional

  • Beste und kraftvollste der Bosch Modelle
  • Hersteller: Bosch
  • Gewicht: 43kg
  • Leistung: 2100W
  • Drehzahl: 3200/min
  • Schnitthöhe: 79mm
  • Sägeblattmaße / Bohrung: 254mm / 30mm
  • Schrägstellung: -1 - 47 Grad
  • im Moment kein Test verfügbar

Was macht Bosch Tischkreissägen aus?

Alle drei Maschinen erreichen gut verpackt unsere Testwerkstatt. Die Bosch Tischkreissäge GTS 10 XC Professional ist dabei mit 35kg die schwerste der drei. Die beiden anderen wiegen jeweils nur 26kg. Alle Maschinen stehen solide und sicher auf unserem Arbeitstisch. Störende Vibrationen konnten wir – auch während des Sägevorganges nicht ausmachen.

Tischkreissäge Bosch PTS 10 - Sägeblattschutz

Alle drei Bosch Tischkreissägen haben ordentlich Power unter der Haube und lassen das Sägeblatt förmlich durchs Holz gleiten.

Dabei haben alle Maschinen ordentlich Power unter der Haube: während die Bosch PTS 10 und die Bosch Tischkreissäge PPS 7 S jeweils mit kraftvollen 1400W daher kommen, erreicht die Bosch Tischkreissäge GTS 10 XC Professional sogar ganze 2.100W. Dickes Hart- und Weichholz durchsägen alle Tischkreissägen wie Butter. Die Schnittqualität ist dabei hervorragend und über jeden Zweifel erhaben. Die Schnitte sind gerade, die Kanten sauber.

Tischkreissäge Bosch PTS 10T - Anschlag

Die Skalierungen und Anschläge helfen dir bei exakten Schnitten. Bis auf wenige Ausnahmen sind diese solide verarbeitet.

Nicht zuletzt auch wegen der guten Anschläge und Schiebeschlitten einer Bosch Tischkreissäge – hier kommt Präzisionsarbeit wieder zum Tragen. Denn wo andere bei Skalierungen oder Anschlägen patzen, kann fast jede der Bosch Maschinen glänzen.

Die Bosch Tischkreissäge PPS 7 S bringt zusätzlich von Haus aus einen Laser mit. Dieser hilft dir, Werkstücke genau und bequem auszurichten. Dieser Laser ist in der Regel sehr hilfreich, aber auch das einzige Element, welches wir uns etwas solider gewünscht hätten. Wir mussten jedenfalls ab und zu mal nachjustieren. Das gleiche gilt für die mitgelieferte Lupe der Bosch Tischkreissäge GTS 10 XC Professional, mit der sich der Parallelanschlag besser einstellen lassen soll. Einfach immer mal prüfen bzw. je nach Arbeitsweise benutzen – dann steigert es den Arbeitskomfort beträchtlich.

Die Bosch Tischkreissäge PPS 7 S bietet zudem eine praktische Unterflurfunktion. Das heißt, dass du das Werkstück direkt einspannst und das Sägeblatt hindurchziehst. Mit dieser Methode erreichten wir im Test nachweislich genauere Schnitte ohne Verrutschen oder ungewollte Schräglagen.
Die Schnitthöhe unterscheidet sich je nach Maschine: die Bosch Tischkreissäge PPS 7 S bietet 62mm, die Bosch PTS 10 schon 75mm und die Bosch Tischkreissäge GTS 10 XC Professional sogar ganze 79mm (bei 0 Grad Neigung). Das ist sicherlich eine Frage deines Projektes.

Die Lautstärkeentwicklung befindet sich bei allen drei Tischkreissägen bei ca. 100dB – was im normalen Bereich ist. Ein Absaugsanschluss ist natürlich vorhanden und kann mit entsprechendem Equipment direkt an der Maschine abgesaugt werden.

Die Bosch Tischkreissägen im Test: Neugierig geworden? Wir haben zwei der hier genannten Tischkreissägen noch einmal in einem detaillierten Bericht vorgestellt mit ihren individuellen Stärken und Schwächen. Hier gehts zu den jeweiligen Artikeln:

Reichlich Zubehör

Selbstverständlich profitierst du von dem reichlichen und hochwertigen Zubehörsortiment für Bosch Tischkreissägen. Hier kannst du neben Sägeblättern, Anschlägen, Schiebestöcken und Absaugadaptern auch Untergestelle und Aufbewahrungsbehälter erwerben.

Apropos Sägeblätter: Einzig die die Bosch Tischkreissäge PPS 7 S greift auf Durchmesser von 190mm zurück, die beiden anderen kandidaten nutzen 254mm breite Sägeblätter. Der Wechsel gelingt im Test ohne Probleme. Sägeblätter werden zwar standardmäßig mitgeliefert, wir raten jedoch zu feinzahnigeren aus dem Sortiment.

Fazit: Die Bosch Tischkreissäge GTS 10 XC Professional bringt sowohl die größte Schnitthöhe als auch mit Abstand die meiste Power auf das Sägeblatt. Die Bosch Tischkreissäge PPS 7 S bietet für die Hälfte des Preises dagegen zwar nicht ganz so starke Werte, punktet jedoch mit der praktischen Unterflurfunktion, mit der du beste Präzision erzielst. Die Bosch Tischkreissäge PTS 10 dagegen ist der Klassiker und Einsteiger in die Maschinen. Alle drei können sich sehen lassen und bieten die gewohnte und bewährte Bosch Qualität und Verarbeitung.